Vernaccia di San Gimignano

weindepot_logo

Vernaccia di San Gimignano DOCG

Sicherlich, die Toskana ist nicht bekannt für ihre Weißweine und wenn, dann ist es der Varnaccia di San Gimignano. In der Vergangenheit wurde dieser Wein nur reinsortig aus der Rebsorte Vernaccia d.S.G. gekeltert. Hilfstrauben beschleunigen in der Neuzeit die Vermarktung, insbesondere an die unerfahrenen Weintrinker. Hügeliges Gelände auf einer Höhe von 500 m über NN, gute Belichtung, Böden aus gelben Sand und Lehm, erfahrenes Winzerhandwerk und hochwertiges Rebgut, sortenrein gekeltert, ergeben einen völlig eigenständigen Vernaccia d.S.G Terroir-Wein. Somit kann dieser Wein durchaus an seine berühmte Vergangenheit in der Renaisannce anschließen und muß nicht auf dem Altar des internationalen Massen-Tourismus geopfert werden.

teaser_marronaiaIm Online-Shop des italienischen Weindepots finden Sie
Vernaccia di San Gimignano DOCG

Einprägsames Bukett, faszinierender Geschmack
Das junge Weingut La Marronaia hat sich im Jahre 2000 dem ökolgischem Weinbau verschrieben. Der Wunsch ist im Einklang mit den Zyklen der Natur zu leben und sie nicht mit „militärischen“ Mitteln zu bekämpfen. Man nutzt die natürliche Fruchtbarkeit des Bodens begünstigt durch begrenzte Eingriffe, mit natürlichen Regulationsmechanismen und fördert die Artenvielfalt in der Umgebung. Die Philosophie hinter dieser anderen Art der Kultivierung ist nicht nur auf die Absicht fixiert, die Produkte ohne chemische Rückstände anzubieten, sondern bezieht den ganzen Lebenszyklus ein, mit einem starken Wunsch, die Umwelt zu schützen und die Arbeitsbedingungen zu fördern. Das Ergebnis von La Marronaia ist ein reinsortiger Vernaccia di San Giminano mit einem einprägsamen Bukett und Geschmack, frisch, ausgewogen und ein klein wenig bitter im Abgang. Gerade dieser eigenartige, leicht herbe Nachgeschmack ist besonders faszinierend.

Wisenswertes über den Vernaccia di San Gimignano DOCG
Produktionszone: Das Gebiet der Gemeinde San Gimignano in der Provinz Siena Rebsorte: min. 90% Vernaccia di San Gimignano Hektarertrag: darf 90dz/ha nicht überschreiten Ertrag pro Rebstock: darf 5kg pro Rebstock nicht übersteigen Mostausbeute: darf 70% nicht übersteigen Charakteristische Merkmale: Klares, leuchtendes und helles Goldgelb; feiner, subtiler, eleganter Geruch mit Anklängen an Blütenduft und besonders den Geruch des Feuersteins; im Geschmack trocken aber ohne jede Härte, frisch, rassig, nuancenreich, leichter Bitterout im Abgang Alkoholgehalt: min 11% Vol. Gesamtsäure: 5-6,5 Promille Restzucker: max. 4g/l Nettotrockenextrakt: min. 15g/l Trinktemperatur: 8-10°Cel. Haltbarkeit: 3-6 Jahre, hängt entscheident vom Erzeuger und der Ausgangsqualtät ab.


Impressum: Das italienische Weindepot | Weidenstraße 2 a | 82386 Huglfing im Pfaffenwinkel | USt.ID DE128339263 | Internet www.gerardo.de | eMail kontakt[at]gerardo.de | Der maßvolle Umgang mit Alkohol ist uns wichtig | Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Volljährige | Alle unsere Weine enthalten Sulfite | Wir verwenden Cookies um die Funktionalität unserer Seiten zu gewährleisten und die Zugriffe zu messen | bb328f645